Zum Original-Artikel auf Presseportal.de

HRS übernimmt Itelya und etabliert damit die fortschrittlichste Procure2Reimburse Lösung in seiner Globalen Lodging Plattform

KÖLN, 14. April 2021 – HRS, die weltweit führende Plattform für Corporate Lodging, gestaltet den Bezahl-und Abrechnungskreislauf von Hotelaufenthalten für seine Großkunden neu.

Im Zeitalter der digitalen Transformation und umfassender Datentransparenz haben Geschäftsreisen bisher oft das Nachsehen.

HRS hat durch seine globale Payment Lösung, das „unsichtbare“ und auditierte Rechnungsmanagement, so wie die automatisierte Mehrwertsteuerrückerstattung ein einzigartiges Ökosystem geschaffen. Das Ziel ist Unternehmen bei der vollständigen Erfassung und Kontrolle Ihrer Ausgaben im Lodging zu unterstützen, und dies für alle Segmente: Einzel- und Gruppenreisen, Meetings und Langzeitaufenthalte.

Durch die Übernahme von Itelya, dem weltweit führenden Anbieter für das Management von jeglichen Rechnungen der Geschäftsreise, untermauert HRS seine Position als Travel FinTech.

HRS übernimmt Itelya und etabliert damit die fortschrittlichste Procure2Reimburse Lösung in seiner Globalen Lodging Plattform

KÖLN, 14. April 2021 – HRS, die weltweit führende Plattform für Corporate Lodging, gestaltet den Bezahl-und Abrechnungskreislauf von Hotelaufenthalten für seine Großkunden neu.

Im Zeitalter der digitalen Transformation und umfassender Datentransparenz haben Geschäftsreisen bisher oft das Nachsehen.

HRS hat durch seine globale Payment Lösung, das „unsichtbare“ und auditierte Rechnungsmanagement, so wie die automatisierte Mehrwertsteuerrückerstattung ein einzigartiges Ökosystem geschaffen. Das Ziel ist Unternehmen bei der vollständigen Erfassung und Kontrolle Ihrer Ausgaben im Lodging zu unterstützen, und dies für alle Segmente: Einzel- und Gruppenreisen, Meetings und Langzeitaufenthalte.

Durch die Übernahme von Itelya, dem weltweit führenden Anbieter für das Management von jeglichen Rechnungen der Geschäftsreise, untermauert HRS seine Position als Travel-Fintech und beweist gleichzeitig maximale Kundenzentrierung.

Itelya wird heute bereits in mehr als 180 Ländern genutzt. Itelyas Kapazitäten in Bezug auf die Rechnungserfassung und das Datenmanagement vereinfachen eine Reihe von nachgelagerten Prozessen, einschließlich der Zahlung an Hotels und der Umsatzsteuerrückerstattung für Unternehmen.

Das neu gegründete Travel FinTech von HRS besteht aus mehr als 100 Teammitgliedern, die gemeinsam an der Entwicklung der nächsten Generation des Pay2Reimburse-Ökosystems arbeiten. Diese End-to-End-Lösung folgt dem plug&play-Prinzip, ist sofort einsetzbar und verbindet nahtlos die führenden Anbieter des Ökosystems: Kreditkartenanbieter, Abrechnungstools und Anbieter für die Umsatzsteuerrückerstattung.

„Die jahrzehntelange Expertise von Itelya im globalen Invoice Management ermöglicht es uns viel schneller unseren globalen Kundenstamm zu bedienen. Wir freuen uns, dass ihr bestehendes Management-Team zusammen mit allen hochtalentierten Kollegen Teil der HRS Group wird“, so Tobias Ragge, CEO von HRS. „Itelya ist ein zentraler Bestandteil des Ökosystems, das wir geschaffen haben. Unsere Lodging as a Service-Plattform ist umfassend, konkurrenzlos und eine erstklassige Option für Unternehmen, die sich auf die Wiederaufnahme von Geschäftsreisen vorbereiten. Die Tatsache, dass unsere gesamte Technologie und die damit verbundenen Datenmodelle proprietär sind, gibt uns die Möglichkeit, schneller zu agieren, Innovationen voranzutreiben und den größtmöglichen Nutzen für unsere Kunden zu schaffen.“

Das Procure2Reimburse-Ökosystem ermöglicht einzigartige Daten Insights

für ein besseres Kundenerlebnis

Die HRS Lodging as a Service-Plattform von beinhaltet:

– Eine procurement360-Plattform für ein branchenführendes Benchmarking in Bezug auf Raten, Sicherheit, sowie der Hygiene- und Nachhaltigkeitsklassifizierung aller Lodging Anbieter weltweit.
– Ein One-Stop-Shop für Hotelbuchungen – einschließlich Einzel- und Gruppen, Meetings, Events und Langezeitaufenthalten. KI-Technologie erlaubt dabei eine vollautomatisierte Filterung fehlerhafter Raten, sowie deren Umbuchung und ein personalisiertes Empfehlungssystem zur Maximierung der Zufriedenheit der Reisenden.
– Die plug&play Pay2Reimburse-Lösung, die in das gesamte Ökosystem, bestehend aus Kreditkartenanbietern sowie Anbietern von Abrechnungstools und Dienstleistern für die Umsatzsteuerrückerstattung eingebettet ist. Die Payment Lösung erfasst weltweit Level-3-Rechnungsdaten aller Anbieter, führt Compliance-Prüfungen durch und generiert Daten Insights zur Optimierung des Procurement-Prozesses und des Buchungserlebnisses.
Die HRS Plattform ist vollständig in den führenden Anbieter von Abrechnungssystemen, SAP Concur, integriert. Dies reduziert den Aufwand des Reisenden bei der Reisekostenabrechnung. Die in den letzten Monaten eingeführte Automatisierung eröffnet exponentielle Möglichkeiten zur Umsatzsteuerrückersattung für Unternehmen, die bisher aufgrund von ungenauen Daten und Dokumentationen Ausgaben in Millionenhöhe nicht geltend machen konnten.

Die Größten Marken nutzen die HRS Pay2Reimburse-Lösung weltweit

Die einfache und nahtlos integrierbare HRS Plattform wird bereits von zahlreichen zukunftsweisenden Reiseprogrammen auf der ganzen Welt genutzt. In Europa setzen Unternehmen wie Airbus und die Deutsche Telekom auf diese Technologie, um die Bezahlung von Hotelaufenthalten zu optimieren und den Zeit- und Arbeitsaufwand für die Rückerstattung von Reisekosten für Reisende zu reduzieren. Unternehmen mit umfangreichen Aktivitäten in China, wie z. B. Alibaba und Huawei, nutzen maßgeschneiderte Lösungen von HRS für den spezifischen chinesischen Markt, dessen Payment Ökosystem sich sehr von dem in westlichen Märkten unterscheidet.

In 2020 hat in den USA hat der US-Bundesstaat Kalifornien die Möglichkeiten und die schnelle Skalierbarkeit der Plattform und automatisierten Zahlungstools von HRS veranschaulicht. In nur vier Wochen nach der Vertragsunterzeichnung hat HRS zusammen mit den Entscheidern des staatlichen Reiseprogramms und weiteren Parteien eine Lösung im Rahmen der COVID-19 Maßnahmen des Bundesstaates entwickelt. Sie ermöglicht das Procurement, die Buchung und Abrechnung bei mehr als 2.500 bevorzugten Hotels und trägt dabei den erhöhten Anforderungen an Hygiene und Sicherheit Rechnung.

Dieses Projekt hat in den letzten 12 Monaten mehr als 2,5 Millionen Übernachtungen mit einer Kostenersparnis von 25 bis 40 Prozent pro Übernachtung abgewickelt. Die Vorteile umfassen:

– 99-prozentige Rechnungsgenauigkeit, einschließlich Level-3-Daten, zur Beschleunigung der Abrechnungen gegenüber dem Bund
– 100-prozentige Eliminierung von Betrugsfällen durch KI-gestützte automatisierte Prüfverfahren und
– 100-prozentige Kooperation der am Programm teilnehmenden Hotels. Dies trug zur Verbesserung der Nutzung virtueller Zahlungsprozesse bei und schafft die Voraussetzungen dafür zukünftig auch mit den Hotelprogrammen von Unternehmen arbeiten zu können, sobald Geschäftsreisen wieder aufgenommen werden.
In Anerkennung der Kreativität und Flexibilität bei der Umsetzung des Projektes und des enormen Umfangs dieser Initiative wurde der Verantwortliche beim US-Bundesstaat Kalifornien von Business Travel News als Travel Manager of the Year 2020 ausgezeichnet.

„Die Geschäftsreisebranche konzentriert sich normalerweise nur darauf, den Buchungsprozess zu verbessern. HRS dagegen hat sich hingegen dem Ziel verschrieben, ein besseres, automatisiertes und nachhaltigeres Kundenerlebnis zu schaffen. Dies geht weit über den Buchungsprozess hinaus und umfasst den gesamten Procure2Reimburse-Prozess“, so Tobias Ragge. „Wir entwickeln einen integriertes Ökosystem, wie es bereits von Technologieanbietern in anderen vertikalen Branchen erfolgreich demonstriert wird. Unser automatisierter Pay2Reimburse-Ansatz führt nicht nur zu erheblichen direkten und indirekten Kosteneinsparungen, sondern beeinflusst maßgeblich die Zufriedenheit der Reisenden und damit die Akzeptanz des Programms. Wir ermöglichen “unsichtbare“ Post-Transaktions-Prozesse durch den Einsatz von Technologie. Dadurch reduzieren wir die Komplexität, die Unternehmen jedes Jahr Millionen kostet und ihren Reisenden viel Kopfzerbrechen bereitet.“

Über HRS

HRS revolutioniert Hotelprogramme für Unternehmen, Hotels und Geschäftsreisende weltweit durch proprietäre Technologie und Expertise. Das Unternehmen ist bestrebt, seinen Kunden weltweit Sicherheit, Einsparungen, Schutz, Zufriedenheit und nachhaltige Hoteloptionen zu bieten. Mit der einzigartigen Lodging as a Service-Plattform umfasst HRS das gesamte Hotelprogramm, von Procurement und Ratenabsicherung bis hin zur Buchung, virtuellen Bezahlung und Abrechnung. Mit mehr als 65.000 Hotels, die sich in 2020 dem HRS Clean & Safe Protocol angeschlossen haben, und der kürzlich lancierten HRS Green Stay Initiative bietet das Unternehmen relevante Informationen zu den wichtigen Entscheidungsfaktoren für Reisen nach der Pandemie. Die datengesteuerten Lösungen führen bei Einsparungen zu besserer Leistung für Unternehmen in allen Hotelkategorien, einschließlich Einzelreisen, Meetings und Langzeitaufenthalten. Gleichzeitig digitalisieren sie Prozesse in den Hotels und sorgen so für ein besseres Reiseerlebnis. HRS wurde 1972 gegründet und zählt heute 35 Prozent der globalen Fortune 500-Unternehmen zu seinen Kunden. HRS verbindet eine enge Partnerschaft mit den weltweit führenden Hotelketten, regionalen Hotel-Gruppen und unabhängigen Hotels. Weitere Informationen finden Sie unter www.hrs.com/enterprise.

HRS GmbH | Breslauer Platz 4, 50668 Köln | Geschäftsführer: Tobias Ragge